Warum Mitglied im CVJM werden?

CVJM - Logo-ecke

von Friedemann Kretzer, CVJM-Landessekretär Schleswig-Holstein und Mecklenburg

  • Damit du voll und ganz dazu gehörst. Es ist ein Unterschied, ob du Besucher oder eben Mitglied im CVJM bist. Das ist schon in einer Familie so. Der Grad der Zugehörigkeit und Nähe ist höher. Die Gemeinschaft und Anteilnahme ist intensiver. Die Verantwortung und Mitwirkung am Geschehen ist stärker. Besucher kommen, essen Chips und trinken Cola und verschwinden dann wieder. Mitglieder tun das Erste auch, stehen dann aber nach innen und außen viel stärker hinter dem Zweck und den Zielen des CVJM.
  • Damit du eine weitere Gemeinschaft in deinem Leben hast, auf die du dich verlassen kannst und die dich trägt. Die Vereinsmitglieder sind miteinander auf dem Weg und helfen sich gegenseitig. Auf den Verein und seine Menschen kann man sich verlassen – in Alltagsdingen und gerade in Notsituationen. Du darfst die Unterstützung der anderen Mitglieder in Anspruch nehmen und sie natürlich auch anderen gewähren. Und ich behaupte mal kühn: Das gilt weltweit!
  • Damit deine Identität bunter wird. Du zeigst, dass der CVJM und seine Angebote dein Ding sind. Du hast einen weiteren Platz für dich zwischen anderen Menschen gefunden. Das kann eine großartige Phase deines Lebens werden. Deshalb ist es wichtig, dass du nicht nur aus sogenannten formellen Gründen Mitglied wirst, sondern dass du dich mit den Essentiales des CVJM richtig auseinander setzt, damit deine Entscheidung für die Mitgliedschaft im CVJM echt ist. Dann wird deine Persönlichkeit und Lebensführung wirklich bereichert.
  • Damit der CVJM selbstständig bestehen und seine Arbeit eigenverantwortlich tun kann. Dafür bietet der Verein die rechtliche Grundlage. Das Vereinsrecht gibt Laien die Möglichkeit, ohne das Dreinreden von amtlichen Personen selbstverantwortlich einen gewählten Zweck zielgerichtet umzusetzen. Zur Gründung und zum Betreiben eines Vereines sind Mitglieder nötig. Ohne Mitglieder gibt es keinen CVJM!
  • Damit der Zweck und die Ziele des CVJM umgesetzt werden können. Im CVJM wird die menschliche Sehnsucht nach Gott und nach einem sinnvollen Leben gehört und beantwortet. Der CVJM weist junge Menschen auf Jesus Christus hin und hilft ihnen, ein sinnvolles und gabenorientiertes Leben zu führen. Im CVJM können junge Menschen an einer Hoffnung auf Gott teilhaben, die über den Tod hinausreicht. Durch die Mitgliedschaft wird diese Arbeit personell und finanziell gefördert.
  • Damit die Dynamik der CVJM-Bewegung weiter zunimmt. Die CVJM-Bewegung ist auf solche jungen Menschen angewiesen, die sich mit ihrem Persönlichkeits- und Gabenprofil verbindlich in die Bewegung einbringen und sie so verstärken. Mit der Mitgliedschaft signalisierst du den Verantwortlichen: Ihr könnt mit mir rechnen – ich bin mit dabei!
  • Damit du die Zugehörigkeit zum CVJM nicht von Lust und Laune abhängig machst. Das spricht nicht grundsätzlich gegen Lust und Laune, aber eine Bewegung, die nachhaltig wirken will, darf  sich nicht von diesen Kategorien abhängig machen. Sie braucht Verlässlichkeit und Kontinuität, damit sie jungen Leuten verlässliche Angebote machen kann. Nur so entsteht bei ihnen Vertrauen und ein Geborgenheitsgefühl. Ein CVJM-Haus, das mal nach Lust und Laune der Mitarbeitenden offen oder geschlossen ist, ist wenig anziehend.
  • Damit du mitbestimmen kannst. Der CVJM hat eine demokratische Entscheidungsstruktur. Die stimmberechtigten Mitglieder entscheiden im Rahmen des vorgegebenen Zwecks über die Ziele und Aktivitäten des CVJM, für welche Zwecke die Finanzmittel ausgegeben werden und wer den Verein leiten soll. Solche Entscheidungen müssen von Menschen getroffen werden, die durch die Mitgliedschaft verbindlich hinter dem Verein und seiner Arbeit stehen.
  • Damit du die Vorteile einer Mitgliedschaft für dich in Anspruch nehmen kannst. Manche CVJM bieten ihren Mitgliedern besondere Vergünstigungen. Das kann ein verbilligter Eintritt in eine Konzert sein oder ein günstiger Freizeitpreis oder die Nutzung des Vereinskellers für eine Fete usw.! Frage in deinem CVJM nach, welche legitimen Vorteile den Mitgliedern gewährt werden.

“Der Schritt zur Mitgliedschaft im CVJM ist auch eine Entscheidung gegen Gleichgültigkeit und Unverbindlichkeit.“ Du willst also nicht jemand sein, der nur konsumiert und sich im Übrigen aus allem heraushält und den Dingen ihren Lauf lässt. Mit deiner Mitgliedschaft engagierst du dich, mischt du dich ein, beeinflusst den Lauf der Dinge, z.B. die gesellschaftlichen Lebensbedingungen von jungen Leute, und setzt du bewusst und gezielt christlich-soziale Akzente.